Listenplatz 20
Lars Christian Schröder, 51 Jahre, Kfm. Angestellte aus Eisenach Listenplatz: 20
Folie

Lars Christian Schröder, 51 Jahre, Kfm. Angestellte aus Eisenach Listenplatz: 20

Liebe Eisenacherinnen und Eisenacher,

viele Freunde, Bekannte und Bürger fragten mich, warum ich für den Eisenacher Stadtrat kandidiere.

Die Antwort ist einfach:

„IRGENDWANN MUSS MAN ANFANGEN“

Wer Veränderungen will, muss auch etwas dafür tun. Aus diesem Grund kandidiere ich für den Eisenacher Stadtrat. Der Eisenacher Stadtrat ist die einzige Instanz, die durch Kontrolle und Steuerung Einfluss auf die Arbeit der Oberbürgermeisterin und der Stadtverwaltung nehmen kann.

In den letzten fünf Jahren hat die Ratsfraktion der CDU inhaltlich viel bewegen können. Mit einer zahlenmäßig noch stärkeren CDU-Fraktion können Prioritäten gesetzt werden, die im Zuge der Fusion mit dem Wartburgkreis notwendig sind. Sanierung der Schulen und Sporthallen, der Brücken, Plätze und Straßen, Verbesserung der mangelhaften digitalen Infrastruktur sind Aufgaben, die gelöst werden müssen. Das alles kostet Geld. Auf der Grundlage des Fusionsvertrages mit dem Wartburgkreis, den die CDU auf den Weg gebracht hat, sind eine solide Haushaltsplanung und die Auflösung von Investitionsstaus möglich geworden. Hier vor allem gilt es, Entscheidungen zu treffen, die dem Wohl der Stadt dienen. Dabei möchte ich mitwirken und bitte Sie um Ihre drei Stimmen zur Stadtratswahl am 26. Mai 2019 in Eisenach

Herzlichst, Ihr

Lars Christian Schröder