Briefwahl
Einfach. Jetzt. Wählen!
Jetzt Briefwahl beantragen.
Dsc05552
Bundestagswahl 2021
Unsere Themen und Kandidaten

Meldungen

Kopie Von Jens Spahn Zu Gast 2

Wir gehen wieder gemeinsam auf die Straße!

Wir gehen wieder gemeinsam auf die Straße! Kommenden Samstag, den 18. September, wollen wir mit einer weiteren landesweiten Tür-zu-Tür-Aktion unsere Mitglieder, Unterstützer und Wähler mobilisieren. Seien Sie auch vor Ort mit dabei!

Beitrag lesen
Ci 153453 2

Gefahr der linken Steuerwut wird unterschätzt

„Viele unterschätzen die verheerenden Folgen, die die linke Steuerwut für Deutschland hätte“, warnt Christian Hirte, Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der CDU Thüringen. „Nur eine starke Wirtschaft garantiert sichere Arbeitsplätze, einen leistungsfähigen Sozialstaat, stabile Renten und ein gutes Gesundheitssystem. Die Pläne von SPD, Grünen und Linken ...

Beitrag lesen

Neuester Medieneintrag

4 Bilder
Dr  Moeller Herr Krebs Herr Walk Frau Sachse Frau Rudolph

Demokraten gedenken 60 Jahren Mauerbau

Eine Stunde nach Mitternacht am 13. August 1961 wurden nicht nur in Berlin mit der geheim geplante „Aktion Rose“ mit dem Bau der Mauer Fakten geschaffen - auch unmittelbar vor den Toren Eisenachs wurden an jenem Tag die Grenzen geschlossen, Familien getrennt, Orte weitgehend von der Außenwelt abgeschnitten. Es ist inzwischen eine gute Tradition, dass CDU Eisenach und SPD Eisenach am 13. August der Teilung Deutschlands und derer Opfer vor Ort an der ehemaligen Grenze gedenken, so auch in diesem Jahr, als sich die Ereignisse des 13. August 1961 zum 60.mal jährten und im benachbarten Herleshausen der Grundstein für den neuen WERRAGrenzPark gelegt wurde. "Es darf keinen Schlussstrich unter das begangene SED-Unrecht geben. Unsere gemeinsame Aufgabe muss es sein, diese Erinnerung wach zu halten. " so MdL und CDU-Stadtverbandsvorsitzender Raymond Walk in seiner Eröffnungsrede zur diesjährigen Gedenkfeier im einst unmittelbar an der Staatsgrenze gelegenen Eisenacher Ortsteil Göringen. Er erinnerte daran, welchen Aufwand und wie viele seiner knappen Ressourcen das DDR-Regime in den Ausbau der Grenze investierte, Grenzanlagen, die als "Schutzwall" propagiert wurden, aber einzig dem Zweck dienen sollten, die Bürger ihrer Freizügigkeit zu berauben und im eigenen Land festzuhalten. Ein "unmenschliches, verlogenes System", so Walk. In seinem Grußwort unterstrich Landrat Reinhard Krebs die angespannte Atmosphäre, die damals in der Sperrzone herrschte, er erinnerte an Zwangsumsiedlungen und geschliffene Siedlungen und Höfe im Grenzgebiet der Wartburgregion. Umso wichtiger sei es, die Erinnerung daran aufrechtzuerhalten, denn „Deutsche dürfen Deutschen so etwas nie wieder antun“. Ein emotionaler Höhepunkt war der Bericht der Göringer Bürgerin Elfriede Köcher, die aus ihren persönlichen Erfahrungen von ihrem Leben im 500-m-Sperrstreifen berichtete, von ständiger Überwachung und Kontrolle, von Zwangsumsiedlungen befreundeter Familien, aber auch von Hoffnung, Zusammenhalt und Heimatverbundenheit, die das Leben unmittelbar am Stacheldraht erträglich machten. Musikalisch wurde die Gedenkveranstaltung vom Posaunenchor Neuenhof würdevoll umrahmt.

Ansehen
1 Bilder
Der Neue Vorstand 2021

Walk: „CDU ist die kommunale und kompetente Kraft vor Ort!“

Am 7. Juli hat sich der Stadtverband der CDU Eisenach konstituiert und einen neuen Vorstand gewählt. Aufgrund der Neugliederung des Wartburgkreises hatten die Kreisverbände Eisenach und Wartburgkreis bereits im vergangenen Jahr fusioniert. Nach einer coronabedingten Zwangspause trafen sich die mehr als 30 Mitglieder und Gäste nun erstmals wieder persönlich und wählten Raymond Walk zum Vorsitzenden des neuen Stadtverbandes. Seine Stellvertreter sind wie auch im alten Kreisvorstand Monika Teubner und Christoph Ihling. Zur Mitgliederbeauftragen wählten die 24 Wahlberechtigten Brigitte Erbendruth. Weitere Mitglieder im Stadtvorstand sind künftig Martina Durner, Jörg Thiele, Daniel Kircher, Manuel Löschke, Thomas Herrmann und Ingmar Bornmann. „Mit unserer neuen Mannschaft setzen wir sowohl auf Kontinuität als auch auf, neue Gesichter‘. Wir blicken stark, geschlossen und selbstbewusst nach vorne. Nicht erst die Kreistagswahlen heben eindrucksvoll belegt: die CDU ist und bleibt die kommunale und kompetente Kraft vor Ort! Wir wissen aber auch: Vertrauen bekommt man nicht geschenkt. Man muss es sich immer wieder neu erarbeiten. Unser Anspruch soll auch zukünftig sein, gute Politik für die Menschen in unserer Heimat zu machen. Nah an den Menschen, ihren Sorgen, Problemen, ihnen zuhören können, vor allem aber: Lösungen anzubieten! Klar ist auch: der Wartburgkreis braucht eine starke Eisenacher CDU – und umgekehrt. Wichtig sind dabei engagierte und motivierte Mitglieder und Funktionsträger. Menschen, die bereit sind, mehr zu machen als andere und sich in Verantwortung nehmen zu lassen. Ich bedanke mich auch ausdrücklich bei den Mitgliedern für mein starkes Wahlergebnis. Dies gibt Rückenwind für die anstehenden Wahlen im Herbst“, so der neue Stadtverbandsvorsitzende Raymond Walk. Im Rahmen der Mitgliederversammlung konnten langjährige Mitglieder geehrt werden: Wulf Schadeberg für 63 Jahre, Claus Hesse für 50 Jahre und Manfred Lindig für 30 Jahre Mitgliedschaft. „Mitglieder sind das Fundament unserer Union. Ohne euch gibt es weder politische Arbeit, noch politische Willensbildung. Ihr seid unser Herz und ich bin euch dankbar, dass ihr in schwierigen politischen Zeit eurer Union treu geblieben seid“, so Raymond Walk in seinen Dankesworten. Ebenfalls dankte der neue Vorstand den ausgeschieden Vorstandsmitgliedern Gerald Kocian (Mitgliederbeauftragter) und Lars-Christian Schröder (Beisitzer)

Ansehen
33 Bilder
Jahresempfang Esa 2019 1

Der Jahresempfang der CDU Eisenach 2019

Am 04.4.2019 fand der Jahresempfang der CDU Eisenach im Hotel Thüringer Hof statt. Als Gastredner konnten wir Mike Mohring, unseren Landesvorsitzenden, gewinnen. Es war ein sehr schöner Abend.

Ansehen